Freiheit ist unbequem

„Freiheit ist unbequem“
Leinwand 160x160cm – Spray, Tusche, Lackstift, Marker

So schnell war ich noch nie mit einer Leinwand zufrieden. Sonst lasse ich mir immer mindestens ein Woche Zeit um im Atelier bei jeder Gelegenheit darauf zu starren um plötzlich irgendwas zu ändern oder zu ergänzen…
Bei dieser Leinwand war es genau eine Nacht und heute Morgen war mir klar, dass es nicht besser werden kann egal wie lange ich darauf starre 🙂

Was mir im Moment sehr gefällt ist dieser Kontrast aus akkuraten Linien und Flächen zu meinem restlichen Chaos.
Wann bzw. ob ich jemals die Möglichkeit haben werde eine Leinwand mit 160x160cm auszustellen weiß ich nicht aber diese Größe macht einfach tierisch Spass 😀

"Freiheit ist unbequem" - Leinwand 160x160cm - Text ©Frank Hummel
„Freiheit ist unbequem“ – Leinwand 160x160cm – Text ©Frank Hummel

Potentialausgleich

„Potentialausgleich“ – Leinwand 160×113 – Spray, Lackstift, Tusche, Acryl

Muss ich dringend abhängen. Wenn ich eine fertige Leinwand zu lange in meinem Atelier anstarre wird sie mir immer fremder, dann brauche ich wieder Abstand.
Das liegt wohl daran, dass ich erstmal alles was ich loswerden wollte auf der Leinwand losgeworden bin.

„Potentialausgleich“ – Text ©Frank Hummel

Grrrr

„Grrrr“ – Leinwand 160x160cm – Spray, Lackstift, Tusche, Marker
Text ©Frank Hummel

Vorgesehen war, diese Leinwand nicht Online zu stellen sondern nur auf Veranstaltungen/Ausstellungen zu zeigen.
Da sich das mit den Veranstaltungen für’s Erste erledigt hat habe ich mich um entschieden.
In Originalgröße natürlich massiv beeindruckender 😉

Grrrr Leinwand 160x160cm
„Grrrr“ – Leinwand 160x160cm – ©Frank Hummel

Teufelchen

Töröööö ihr Lieben.
Diese aus jahrelanger Lebenserfahrung extrahierte und auf das essentielle komprimierte Weisheit, welche ausnahmsweise ohne Fremdwörter auskommt (deshalb hier so viele, yin und yang und so) will ich euch nicht vorenthalten.
Bitte schön, gerne!
Gibt es als Unikat auf Holz 15x15cm

Grrrrr

Vor einer Woche habe ich mir im Atelier die Möglichkeit und den Platz geschaffen endlich (noch) größere Leinwände zu beschreiben.
Meine erste Leinwand mit 160x160cm ist jetzt fertig und nur für mich ohne den Druck irgendeiner Veröffentlichung oder social media Aktion. Das tut mal wieder gut 🙂
Trotzdem kann ich es mir nicht verkneifen hier einen Ausschnitt davon zu zeigen.
Wann, wo und wie ich diese Leinwand das erste Mal ausstellen werde weiß ich noch nicht und ist mir im Moment auch völlig unwichtig…
Sie hängt noch im Atelier bei mir, also wer mich besucht kann einen Blick drauf werfen 😉

Text ©Frank Hummel

„Das kleine Arschloch in Kopf“

„Das kleine Arschloch in Kopf“ – Leinwand 160×110 cm
Spray, Lackstift, Tusche, Marker…

Lange hat es gedauert bis ich mich wieder an eine Leinwand gewagt habe…nach 2 Stunden starren auf dieses weiße, leere Elend und einer endlosen Diskussion mit meinem kleinen Arschloch im Kopf war es schließlich kurz vor Mitternacht als es mir schien es gäbe nur noch ein Entweder-Oder.

Wurde dann eine lange, sehr wichtige Nacht für mich…

Text: Frank Hummel