Zweifel

Da ich die Welt nicht mehr verstehe kann ich auch nichts mehr über sie schreiben.
Bleibt stattdessen alles um mich oder die Menschen im Nahen.
Ach, oder vielleicht einfach ich.

Ich fühle mich nicht anders als vor Wochen oder gar Monaten, ein hin und her zwischen Aufbruch und Abbruch, scheißegalem ignorieren und verzweifeltem (überflüssigem) Aktionismus.

Der Sommer lenkt mich ab, die Menschen scheinen auch langsam die Schreihälse der Politik nicht mehr ernst zu nehmen.
Jetzt mache ich die ersten Termine seit 9 Monaten auf meine Homepage und versuche die Zweifel am stattfinden zu ignorieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.